Das Leben einer Akte

Das Leben einer Akte

Chronologie einer Bespitzelung durch die Securitate

158 Seiten, Format: 13.5 x 21 cm, gebunden
Erscheinungsjahr: 2009 | ISBN: 978-3-88423-331-3

18.90 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
34.00 CHF unverbindl. Preisempfehlung

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Die Konfrontation mit der eigenen Vergangenheit in Form einer Geheimdienstakte gehört zu den unangenehmsten Formen der Auseinandersetzung mit der eigenen Person, die man sich denken kann.

Johann Lippet hat sich ihr gestellt - in einer detailreichen Aktenlektüre berichtet er von seiner langjährigen Bespitzelung im Rumänien unter dem Diktator Ceausescu. Lippets Chronologie ist ein Anfangspunkt der Auseinandersetzung mit der Geschichte der Temeswarer Schriftsteller in der Zeitspanne 1972-1987: »Durch das Studium meiner Akte und den Austausch von Dokumenten mit meinen ehemaligen Schriftstellerkollegen aus Temeswar hat sich vieles zur »Aktionsgruppe Banat« und dem Literaturkreis »Adam Müller- Guttenbrunn« geklärt. Darüber wird noch ausführlich zu schreiben sein. Und diejenigen, die über Jahre ihre Sicht der Dinge verbreiteten und uns zu diffamieren versuchten, weil sie sich im Besitz der Deutungshoheit wähnten, werden eines anderen belehrt werden, und es werden Dinge ans Licht kommen, mit denen niemand gerechnet hatte. Der Akte sei Dank!« In dem genauen und nur zurückhaltend kommentierenden, in sechs Kapitel eingeteilten Text ist zwischen den Zeilen die eklatante Unfähigkeit der Spitzel und ihrer Führungsoffiziere deutlich zu spüren.

Im Buch blättern:


Autor

Johann Lippet wurde 1951 in Wels (Österreich) geboren und ist aufgewachsen in Rumänien. Er studierte in Temeswar und war in den siebziger Jahren Mitbegründer der »Aktionsgruppe Banat«. Für ihn und andere Schriftsteller wie Rolf Bossert, William Totok und Richard Wagner war die Aktionsgruppe ein Forum des Protestes gegen das unterdrückende Regime Ceaucescus, die nach und nach in die Illegalität gedrängt wurde. Johann Lippet war bis zu seiner Ausreise 1987 Dramaturg am Deutschen Theater in Temeswar. Seitdem lebt er in Sandhausen bei Heidelberg als Erzähler und Lyriker.