Was einmal im Geist gelebt hat

Was einmal im Geist gelebt hat

Miniaturen
64 Seiten, Format: 14.5 x 22.5 cm, gebunden, bibliophile Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1999 | ISBN: 978-3-88423-159-3

13.50 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
27.50 CHF unverbindl. Preisempfehlung

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Reisen, Landschaften, Pflanzen, Tiere und Menschen in imaginären Begegnungen oder im Zusammenhang mit ihren alltäglichen Tätigkeiten, Gewohnheiten, Fragen spiegeln sich in diesen klaren, konzentrierten Aufzeichnungen. Erinnerungen an Jean Améry, Cyrus Atabay, Marguerite Duras, Zbigniew Herbert.

»Walter Helmut Fritz' Natur- und Landschaftsgedichte zeigen ein genaues Hinsehen, seinen gelassenenen, aber keineswegs kühlen Miniaturporträts verraten ein Mitempfinden, eine Anteilnahmne am menschlichen Leben, von dem er weiß, dass es wie er früher einmal gesagt hat, ein Gang über den Treibsand ist.« WDR Hörfunk

Autor

Walter Helmut Fritz, (1929 in Karlsruhe geboren, 2010 in Heidelberg gestorben) aufgewachsen im Nordschwarzwald, studierte in Heidelberg Literatur und Philosophie. Er war Mitglied mehrerer Akademien, empfing zahlreiche Preise und Ehrungen.