Spruchkammer

Spruchkammer

Erzählungen
128 Seiten, Format: 13.5 x 21 cm, Büttenbroschur
Erscheinungsjahr: 1994 | ISBN: 978-3-88423-092-3

18.50 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
33.50 CHF unverbindl. Preisempfehlung

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Die kurzen Erzählungen dieses Bandes handeln nicht nur von der Kammer zur >Entnazifizierung< der Deutschen, sie erzählen auch aus der für den Autor ebenso entbehrungsreichen wie abenteuerlichen Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg.

»...Buselmeier scheint die historischen Brocken mit bloßen Händen zu bearbeiten, so eigenwilllig sinnlich stellen sich diese literarischen Miniaturen in poetischer Prosa dar.« (Rhein-Neckar-Zeitung)

Autor

Michael Buselmeier, geboren 1938 in Berlin, aufgewachsen in Heidelberg. Ausbildung als Schauspieler, Regieassistent u.a. am Staatstheater Wiesbaden bei Hansgünther Heyme. Studium der Germanistik und Kunstgeschichte, Lehrtätigkeit an verschiedenen Hochschulen. Zahlreiche Lyrik- und Prosaveröffentlichungen und Herausgaben. Publizistische Arbeiten für den Rundfunk und überregionale Zeitschriften. Literarischer Stadtführer. Von 1995 bis 2011 Herausgeber der »Edition Künstlerhaus«. Thaddäus-Troll-Preis 1995, Pfalzpreis für Literatur 2000, Richard-Benz-Medaille der Stadt Heidelberg 2004, Ben-Witter-Preis 2010 und 2014 den Gustav-Regler-Preis des Saarländischen Rundfunks. Im September 2011 steht sein Theaterroman Wunsiedel auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2011.