Clemens J. Setz

Clemens J. Setz, 1982 in Graz geboren, studierte Mathematik und Germanistik und lebt heute als Autor von Romanen, Gedichten, Theaterstucken, Drehbuchern und Übersetzungen in Graz. Fur sein Erzählwerk wurde er mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht: 2011 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse, 2015 dem Wilhelm Raabe-Literaturpreis, 2017 dem Literaturpreis des Landes Steiermark u.v.a. Zuletzt erschien von ihm Bot. Gespräch ohne Autor.

Lieferbare Titel im Verlag Das Wunderhorn: